Die Tätigkeit im Überblick

Katholische Diakone nehmen soziale und pastorale Aufgaben in der Kirche wahr. Dazu zählen Tätigkeiten in der Gemeinde, z.B. Seelsorge und karitative Arbeiten sowie Verkündigung und Liturgie. Sie leiten auch christliche Feiern und bereiten diese vor.

Die Weiterbildung im Überblick

Katholischer Diakon ist eine theologische und pastorale Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

, die kirchlich geregelt ist und in der Regel ca. 4 Jahre dauert.

Typische Branchen

Katholische Diakone finden Beschäftigung bei der katholischen Kirche.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Kirche liturgische Aufgaben übernehmen
  • Im Dienstzimmer eine Besprechung leiten
  • Ein Säugling wird getauft
  • Segnen einer Erstklässlerin
  • Familien in Notsituationen beraten
  • Gemeindeglieder zu Hause seelsorgerlich betreuen
  • Mit der Pfarrsekretärin bei der Terminplanung
  • Mit dem Gemeinderat einen Gottesdienst planen
  • Beim Konzipieren einer Predigt
  • Ein Wortgottesdienst wird gehalten