Die Tätigkeit im Überblick

Ausbaufacharbeiter/innen mit dem Schwerpunkt Wärme-, Kälte- und Schallschutzarbeiten dämmen Gebäude und Anlagen gegen Wärme- oder Kälteverluste und führen schallisolierende Maßnahmen durch.

Die Ausbildung im Überblick

Ausbaufacharbeiter/in mit dem Schwerpunkt Wärme-, Kälte- und Schallschutzarbeiten ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk.

Typische Branchen

Ausbaufacharbeiter/innen mit dem Schwerpunkt Wärme-, Kälte- und Schallschutzarbeiten finden Beschäftigung bei Bauunternehmen des Ausbaus.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf der Baustelle eine Lüftungsleitung isolieren
  • In der Werkstatt die Segmentschere steuern
  • In der Zwischenwand installierte Rohrleitungen ummanteln
  • Eine Steinwollplatte zur Schallschutzisolierung anbringen
  • Anhand der erhobenen Baustellenmaße das Aufmaß erstellen
  • Eine Blende aus Blech an der Klavierkantbank erstellen
  • Blechformteile maßgetreu miteinander verschrauben
  • Kleber zum Befestigen einer Kautschukdämmplatte aufbringen
  • Kautschukschläuche zur Isolierung und Dämmung
  • Brandschutzsteine für Industriegebäude