kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Orgel- und Harmoniumbauer/innen der Fachrichtung Pfeifenbau entwerfen und planen Orgeln oder Harmonien. Hierfür stellen sie Orgelpfeifen bzw. Harmoniumzungen her.

Die Ausbildung im Überblick

Orgel- und Harmoniumbauer/in der Fachrichtung Pfeifenbau ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Orgel- und Harmoniumbauer/innen der Fachrichtung Pfeifenbau finden Beschäftigung bei handwerklichen und industriellen Orgel- und Harmoniumherstellern.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Maschinenraum Holz bearbeiten
  • Eine Holzpfeife in der Werkstatt schleifen
  • Beim Kunden vor Ort einen Pfeifenkern instand setzen
  • Pfeifen montieren und stimmen
  • Einfüllen einer Metall-Legierung in eine Ziehlade
  • Herstellen der rohen Metallplatten für den Pfeifenbau
  • Ein Pfeifenrohling wird mit dem Klopfholz gerundet
  • Beim Bohren von Löchern in eine Holzpfeife
  • Beim Zusammenlöten von Metallpfeifen
  • Pfeifen auf Mängel untersuchen
  • Der Bau einer Holzpfeife wird geübt
  • Der Aufbau eines Pfeifenkerns wird erklärt
  • Einweisen in das Verlöten von Metallpfeifen
  • Die Funktionsweise eines Zungenregisters wird gezeigt
  • Anleiten bei der Montage einer Zungenpfeife