Die Tätigkeit im Überblick

Milchtechnologen und -technologinnen verarbeiten Rohmilch zu Milchprodukten. Außerdem führen sie Qualitätskontrollen durch, verpacken Milch und Milcherzeugnisse und lagern sie.

Die Ausbildung im Überblick

Milchtechnologe/-technologin ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Milch verarbeitenden Betrieben (Ausbildungsbereich Landwirtschaft).

Typische Branchen

Milchtechnologen und -technologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Milch verarbeitenden Betrieben
  • in Forschung und Entwicklung
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in der Lebensmittelindustrie, z.B. bei Herstellern von Getränken oder Süßwaren

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Produktionshalle die Prozesstechnik kontrollieren
  • In der Schaltwarte Produktions- und Reinigungsprozesse überwachen
  • Den pH-Wert einer Joghurtprobe messen
  • Am Separator den vorgegebenen Fettgehalt einstellen
  • Eine Milchprobe zur Qualitätskontrolle abfüllen
  • Eine lebensmitteltechnische Anlage fachgerecht reinigen
  • Die Güte- und Gewichtsstandards bei Quarkpackungen prüfen
  • Mischungsverhältnis für standardisierte Milchprodukte berechnen
  • Steuerungssoftware für die Prozess- und Reinigungstechnik
  • Gerät zur chemischen Analyse von Milchproben