Die Tätigkeit im Überblick

Animateure und Animateurinnen planen und organisieren Unterhaltungs- und Freizeitprogramme für Urlaubs- bzw. Hotelgäste, z.B. sportliche oder kreative Aktivitäten, Spiele, Wettkämpfe oder Ausflüge.

Die Ausbildung im Überblick

Animateur/in ist eine Ausbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist.
Je nach Lehrgangsträger können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.

Typische Branchen

Animateure und Animateurinnen finden Beschäftigung
  • in Hotels
  • in Ferienanlagen und -clubs
  • auf großen Campingplätzen
  • in Erholungs- und Ferienheimen
  • auf Kreuzfahrtschiffen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Freien einen Gast für den Kletterkurs sichern
  • Im Wellnessbereich eine Kundin zu Anwendungen beraten
  • Ein Kind auf dem Spielplatz die Schaukel ausprobieren lassen
  • Einen Teilnehmer beim Kurs im Bogenschießen anleiten
  • Angekommene Hotelgäste mit einem Begrüßungstrunk empfangen
  • Für das Abendprogramm eine Theateraufführung mit Gästen proben
  • Eine Wandertour ausarbeiten
  • Die Einsatzbereitschaft von Fahrrädern sicherstellen
  • Tennisschläger mit Ball
  • Volleyball