Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in für Baugruppenmechanik ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3- bzw. 3,5-jährige Ausbildung wird in der Industrie oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Mechatroniker/in.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in für Baugruppenmechanik erfolgt auf Grundlage einer Kammerregelung.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Bei der Kontaktprüfung einer Verdrahtung unter Anleitung
  • Feilen eines Metallstücks
  • Ein Elektrogerät nach DIN-Normen überprüfen
  • Ein Kabel an eine Schaltung anklemmen
  • Die Verdrahtung für eine Servomotorsteuerung wird gezeigt
  • Bei der Störungssuche an einem Schaltschrank
  • Das Messen elektrischer Größen wird erklärt
  • Bohrungen an einem Metallstück vornehmen
  • Lötarbeiten an einer Leiterplatte unter Aufsicht durchführen
  • Unterweisung in Arbeitsschutzvorschriften