Die Tätigkeit im Überblick

Der freiwillige Wehrdienst ermöglicht es, z.B. vor einer Berufstätigkeit oder einem Studium, für einen Zeitraum unterhalb von zwei Jahren freiwillig Dienst in den Streitkräften zu leisten.

Die Ausbildung im Überblick

Der Dienst als Freiwillig Wehrdienstleistende/r in der Laufbahngruppe der Mannschaften ist bundesweit einheitlich geregelt.
Freiwillig Wehrdienstleistende in der Laufbahngruppe der Mannschaften müssen sich für eine bestimmte Dienstzeit verpflichten.

Typische Branchen

Freiwillig Wehrdienstleistende in der Laufbahngruppe der Mannschaften sind beschäftigt:
  • bei den Teilstreitkräften (Heer, Luftwaffe, Marine)
  • bei einem der Organisationsbereiche Cyber- und Informationsraum, Zentraler Sanitätsdienst oder Streitkräftebasis der Bundeswehr

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Vollzähligkeitsappell auf dem Truppenübungsplatz durchführen
  • Im Auslandshafen frischen Proviant aufnehmen
  • Im Büro Leistungsdaten abgleichen
  • Im Rahmen einer Sanitätsausbildung Verwundete versorgen
  • Ein Fluggerät betanken
  • Bei einem Gebirgseinsatz einen Geländeabschnitt sichern
  • Die Manuelle Zielerfassung auf einer Fregatte übernehmen
  • Im Drillteam das Wachbataillon trainieren
  • Informationssuche im Intranet der Bundeswehr
  • Verwalten und Pflegen von Dienstvorschriften