kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Tourismusfachwirte und Tourismusfachwirtinnen steuern und kontrollieren Geschäftsprozesse in touristischen Betrieben, wo sie touristische Konzepte entwickeln, planen und umsetzen.

Die Weiterbildung im Überblick

Tourismusfachwirt/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung bundesweit einheitlich geregelt ist.
Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht verpflichtend.
Darüber hinaus gibt es eine kammerrechtlich geregelte Weiterbildung zum Fachwirt/zur Fachwirtin für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement.

Typische Branchen

Tourismusfachwirte und -fachwirtinnen finden Beschäftigung
  • in Reisebüros
  • bei Reiseveranstaltern
  • in Hotels
  • in Kurverwaltungen
  • bei Fremdenverkehrsvereinen
  • bei Busunternehmen
  • bei Fluggesellschaften
  • bei Reedereien
  • bei Messegesellschaften
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Kostenkalkulation im Büro
  • Aufträge am Kundenschalter bearbeiten
  • Ausflug zusammenstellen und organisieren
  • Vereinsreise mit Kundin planen
  • Schaufensterwerbung aktualisieren
  • Werbekonzept im Team ausarbeiten
  • Erstellen eines Angebotes
  • Sachleistungen für Reise zusammenstellen
  • Angebote von Reiseveranstaltern vergleichen
  • Reisedienstleistungen einkaufen