Die Tätigkeit im Überblick

Landwirtschaftlich-technische Assistenten und Assistentinnen sind Laborfachkräfte im Bereich Landwirtschaft, Umwelt, Biotechnologie, Tier- und Pflanzenzucht sowie Lebensmittelanalyse.

Typische Branchen

Landwirtschaftlich-technische Assistenten und Assistentinnen finden Beschäftigung
  • bei Forschungsinstituten
  • in Betrieben der Land- und Forstwirtschaft
  • in Unternehmen der chemischen bzw. pharmazeutischen Industrie bzw. der Nahrungsmittelindustrie
  • in der öffentlichen Verwaltung, z.B. bei Umweltschutzbehörden
  • in Tierkliniken

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Labor Erdproben für die Untersuchung aufbereiten
  • Im Freien Schilder für einen Saatgutversuch einstecken
  • Im Kühlraum Pflanzenproben zur späteren Untersuchung einlagern
  • Wurzelschädlinge unter der Lupe untersuchen
  • Eine neugezüchtete Erdbeersorte auf Pilzbefall prüfen
  • Die Schadpilzart einer infizierten Weizenprobe bestimmen
  • Eine Erdbeerkultur mit einem Pflanzenschutzmittel behandeln
  • In der Sicherheitswerkbank Zellkulturen auf Nährböden anlegen
  • Petrischalen mit Bakterienkulturen
  • Chemikalien für Laboruntersuchungen