Die Tätigkeit im Überblick

Änderungsschneider/innen verändern und reparieren Kleidungsstücke und Heimtextilien nach Kundenwünschen.

Die Ausbildung im Überblick

Änderungsschneider/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Änderungsschneider/innen finden Beschäftigung
  • in handwerklichen Änderungs- bzw. Maßschneidereien
  • in großen Bekleidungshäusern mit integriertem Änderungsdienst

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Atelier den Mantel einer Kundin zur Kürzung abstecken
  • Im Verkaufsraum an einem Kleidungsstück Maß nehmen
  • Ein Sommerkleid nach Kundenwunsch umarbeiten
  • An einen abgeänderten Blazer neue Knöpfe annähen
  • Einen Änderungsauftrag und den Fertigstellungstermin quittieren
  • Den Riss in einer Allwetterjacke vor der Reparatur begutachten
  • Ein Kleidungsstück vor der Aufarbeitung bügeln
  • Sitz und Sauberkeit der neu gefertigten Nähte überprüfen
  • Freiarm-Nähmaschine mit diversen Nähprogrammen
  • Textilscheren, Fäden, Stecknadeln, Schneiderkreide, Maßbänder