kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Fluggerätmechaniker/innen der Fachrichtung Fertigungstechnik stellen Verkehrs-, Transport-, Militär- und Sportflugzeuge sowie Hubschrauber her.

Die Ausbildung im Überblick

Fluggerätmechaniker/in der Fachrichtung Fertigungstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Fluggerätmechaniker/innen der Fachrichtung Fertigungstechnik finden Beschäftigung
  • bei Herstellern von Fluggerät, insbesondere von Flugzeugen oder Hubschraubern
  • in Zulieferbetrieben für Fluggerätteile und -systeme
  • in Reparatur- und Instandhaltungswerkstätten von Fluggesellschaften und Flughäfen
  • auf Luftwaffenstützpunkten der Bundeswehr
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Montagehalle ein Bauteil an ein Rumpfstück schrauben
  • Ein Strukturbauteil in der Werkhalle zurechtfeilen
  • Ein Loch in einen Flugzeugrumpf bohren
  • Ein Blech mit einer Tafelschere zuschneiden
  • Ein Metallbauteil aussägen
  • Ein Blechstück kanten
  • An einem Rumpfteil Fräsarbeiten durchführen
  • Die Biegung eines Aluminiumteils am Flugzeugrumpf überprüfen
  • Nieten am Flugzeugrumpf anbringen
  • Eine Beschädigung an einem Kunststoffbauteil ausfräsen
  • Den Einbau einer Landeklappe vorbereiten
  • Eine Tragfläche zusammenbauen
  • Reparaturarbeiten an der Steuerungselektronik ausführen
  • Die Mechanik eines Höhenruders kontrollieren
  • Elektrische Leitungen am Flugzeug überprüfen
  • Montagearbeiten am Computer dokumentieren
  • Den exakten Einbau von Bauteilen üben
  • Einweisen in das Nieten von Baukomponenten
  • Die Montage der Reifen wird gezeigt
  • Die Dokumentation der Arbeitsschritte erläutern