Die Tätigkeit im Überblick

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/innen stellen Rollladen- und Sonnenschutzanlagen her und montieren sie einschließlich Antrieb und Steuerung beim Kunden.

Die Ausbildung im Überblick

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker/innen finden Beschäftigung
  • in Fachbetrieben des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks
  • bei Herstellern von Metall-, Holz- oder Kunststoffrollläden und -toren

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • An einem Wohnhaus Markisenwelle für die Reparatur vorbereiten
  • In der Werkstatt mit Kappsäge Rollladendeckel zuschneiden
  • Den Rollladenpanzer an einer Balkontüre erneuern
  • Den randverstärkten Markisenstoff in die Tuchwelle einziehen
  • Material für die anstehenden Montageaufträge zusammenstellen
  • Die Fertigung von Rollladenteilen in der Werkstatt besprechen
  • Einen Aufrollmotor für die Montage vorbereiten
  • Die Zeitschaltuhr eines Sonnenschutzsystems einstellen
  • Rollladengurt und Cuttermesser
  • Fernbedienung für elektronisch gesteuerte Rollladensysteme
  • Unter Anleitung eine Markise vorbereiten
  • Mit dem Phasenprüfer die elektrische Spannung kontrollieren
  • Das Herstellen einer Markise wird gezeigt