Die Tätigkeit im Überblick

Richter und Richterinnen sprechen bei gerichtlichen Verfahren in allen Rechtszweigen Recht und entscheiden neutral und unabhängig z.B. darüber, ob Rechtsbrüche oder Ordnungswidrigkeiten begangen wurden, wie schwer ein Verstoß gegen geltendes Recht wiegt oder welche Partei in einem Streitfall im Recht ist. Sie sprechen Urteile und setzen das jeweilige Strafmaß fest oder schlagen in Konfliktfällen Vergleichsmöglichkeiten vor.

Typische Branchen

Richter und Richterinnen finden Beschäftigung an Gerichten der ordentlichen Gerichtsbarkeit, der Verwaltungs-, Sozial-, Finanz-, Arbeits- und Disziplinargerichtsbarkeit sowie beim Bundespatentgericht.
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung an Hochschulen und anderen Unterrichtsanstalten, z.B. an der Deutschen Richterakademie.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Gerichtsverhandlungen vorbereiten
  • Vor der Verhandlung im Gerichtssaal
  • Ein Gerichtsurteil wird verkündet
  • Eine Akte zur Feststellung des Tatbestandes studieren
  • In Gesetzestexten nachschlagen
  • Verfassen einer Stellungnahme
  • Mit Sachverständigen telefonieren
  • Gerichtsverhandlungen durchführen
  • Urteile diktieren
  • Beim Verwalten von Prozessakten