kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Informatikkaufleute beschaffen informations- und telekommunikationstechnische Systeme und verwalten sie. Sie ermitteln Benutzeranforderungen, planen und erstellen Anwendungslösungen und sorgen für die Beratung und Schulung der Anwender. Zudem stellen sie die Wirtschaftlichkeit und kunden- oder nutzerorientierte Organisation von Projekten sicher.

Die Ausbildung im Überblick

Informatikkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Informatikkaufleute finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro Geschäftsprozesse analysieren
  • Schulungen im Besprechungszimmer durchführen
  • Beratungsgespräch beim Kunden
  • Beim Realisieren von Anwendungslösungen
  • IT-Systeme verwalten
  • IT-Systeme administrieren
  • Beim Organisieren des Datenschutzes
  • Aufgaben im Rahmen der Projektleitung übernehmen
  • IT-Systeme beschaffen
  • Beim Erstellen von Anforderungsprofilen
  • Anleitung beim Einbau von Hardwarekomponenten
  • Das Ermitteln des Bedarfs an IT-Systemen wird erklärt
  • Das Verwalten von vernetzten IT-Systemen wird gezeigt
  • Einweisung in die Installation von Anwendungsprogrammen
  • Das Vergleichen von Angeboten wird erläutert