Die Tätigkeit im Überblick

Fachkrankenpfleger/innen für Psychiatrie pflegen und betreuen Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Die Weiterbildung im Überblick

Fachkrankenpfleger/in für Psychiatrie ist eine landesrechtlich bzw. durch die zuständigen Landespflegekammern oder die Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) geregelte berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.

an staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens.

Typische Branchen

Fachkrankenpfleger/innen für Psychiatrie finden Beschäftigung
  • in Krankenhäusern, z.B. in Hochschul- oder Vorsorge- und Rehabilitationskliniken
  • in Gesundheitszentren
  • bei ambulanten Pflegediensten
  • bei sozialpsychiatrischen Pflegediensten
  • in Alten- und Pflegeheimen
  • in Einrichtungen zur Pflege von Menschen mit Behinderung
  • in Wohngruppen für psychisch Erkrankte
  • an Pflegestützpunkten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Gedächtnistraining im Gruppenraum durchführen
  • Im Patientenzimmer ein pflegerisches Gespräch führen
  • Die Patientendokumentation im Stationszimmer erstellen
  • Einsatz von Gegenständen zur Aktivierung der Patienten
  • Telefonisch Kontakt mit Angehörigen halten
  • Verwalten des Medikamentenbestandes
  • Den Blutdruck eines Patienten messen
  • Mit dem Oberarzt die Visite vorbesprechen
  • An einer Sitzung zur internen Qualitätssicherung teilnehmen
  • Eine Krankenpflegeschülerin bei der Arbeit anleiten