kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Verfahrensmechaniker/innen in der Steine- und Erdenindustrie steuern und überwachen Produktionsanlagen, um mineralische Rohstoffe zu Baustoffen zu verarbeiten. In der Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse fertigen sie Betonwaren aus Frischbeton bzw. Betonfertigteile. Schließlich transportieren, lagern und verladen sie die Fertigbetonerzeugnisse.

Die Ausbildung im Überblick

Verfahrensmechaniker/in in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Verfahrensmechaniker/innen in der Steine- und Erdenindustrie der Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse finden Beschäftigung
  • in Betrieben der Beton- und Fertigteilindustrie
  • in Unternehmen des Beton- und Stahlbetonbaus
  • bei Fertiggaragenherstellern
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle Betonkosmetik durchführen
  • Im Sandlager Proben für die Qualitätsprüfung entnehmen
  • In der Qualitätskontrolle frische Betonprodukte wiegen
  • Eine Betonmischanlage steuern
  • Die Höhe der frischen Betonprodukte kontrollieren
  • Die Trockenseite der Pflastersteinmaschine einstellen
  • Die Sandstrahlmaschine mit Halbfertigprodukten bestücken
  • Die Farbdosiermaschine überwachen
  • Rückstände an der Palisadenmaschine entfernen
  • Einen defekten Hydraulikschlauch auswechseln
  • Die Vorbereitung einer Charge auf den Versand wird gezeigt
  • Den Einsatz von Zusatzmitteln in der Herstellung erklären
  • Die Steuerung des Brettfertigers erläutern
  • Die Wartung des Mischers vorführen
  • Die Reparatur eines Hydraulikventils wird demonstriert