Die Tätigkeit im Überblick

Rehabilitationspädagogen und -pädagoginnen befassen sich mit der Förderung, Bildung, Rehabilitation und Integration von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung. Sie erarbeiten präventive Hilfen, um dem Entstehen von Behinderungen entgegenzuwirken, und entwickeln Rehabilitationsmaßnahmen.

Typische Branchen

Rehabilitationspädagogen und -pädagoginnen finden Beschäftigung z.B.
  • in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken
  • in Heimen und Wohngruppen
  • in Berufsbildungs- und -förderungswerken und in Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • bei Frühförderstellen, Beratungsstellen sowie Organisationen des Sozial- und Gesundheitswesens

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Gruppenraum Kinder bei ihren Hausaufgaben unterstützen
  • Mit Kindern einen Jugendbauernhof besuchen
  • In der Küche gemeinsam Tee kochen
  • Beim Radfahren den Gleichgewichtssinn entwickeln
  • Angehörige über Frühförderung beraten
  • Kinder beim therapeutischen Umgang mit Tieren begleiten
  • Beim Erarbeiten eines Förderplans
  • Gemeinschaftsleben im Heim gestalten
  • Das Selbstvertrauen durch Kletterübungen stärken
  • Geplante Reha-Maßnahmen mit dem Arzt besprechen