Die Tätigkeit im Überblick

Gamedesigner/innen entwickeln und realisieren Konzepte für Computer-, Video- und Handyspiele.

Die Ausbildung im Überblick

Gamedesigner/in ist eine Ausbildung, die durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelt ist.
Je nach Lehrgangsträger können z.B. Zugangsvoraussetzungen, Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Daneben besteht die Möglichkeit, Gamedesign, Interactiondesign an Hochschulen zu studieren.

Typische Branchen

Gamedesigner/innen finden Beschäftigung
  • bei Softwareentwicklern für Computer-, Video- und Handyspiele
  • bei Softwareverlagen für Computer-, Video- und Handyspiele

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro ein Spielkonzept planen
  • Sprachaufnahmen im Tonstudio machen
  • Eine Spielfigur in 3-D erstellen
  • Bei der Teambesprechung
  • Eine Storyline wird gezeichnet
  • Charaktere farblich ausarbeiten
  • Figuren am Rechner zeichnen
  • Beim Programmieren in Flash
  • Beim Zusammenfügen der Spielszenen
  • Testen des fertig programmierten Spiels