Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in für Fahrzeugpflege ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 2- bzw. 3-jährige Ausbildung wird in Industrie-, Handels- und Handwerksbetrieben oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich z.B. am anerkannten Ausbildungsberuf Fahrzeuglackierer/in.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in für Fahrzeugpflege erfolgt auf Grundlage einer Kammerregelung.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle ein Autorad montieren
  • In der Waschbox ein Fahrzeug nass reinigen
  • Am Fahrzeug den Motorölstand prüfen
  • Vorhandene Lackschäden am Fahrzeug dokumentieren
  • Den Fahrzeuginnenraum mit Spezialreiniger einsprühen
  • Den Fahrzeuglack mithilfe einer Poliermaschine polieren
  • Mit dem Werkstattmeister eine Motorwäsche besprechen
  • Flüssigkeit für die Scheibenwaschanlage auffüllen
  • Industriestaubsauger für die Fahrzeuginnenreinigung
  • Depot für Reinigungstücher