Die Tätigkeit im Überblick

Holzmechaniker/innen der Fachrichtung Herstellen von Möbeln und Innenausbauteilen steuern und überwachen Produktionsanlagen, mit denen sie Holz und Holzwerkstoffe z.B. zu Möbeln oder Ladeneinrichtungen verarbeiten.

Die Ausbildung im Überblick

Holzmechaniker/in der Fachrichtung Herstellen von Möbeln und Innenausbauteilen ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Holzmechaniker/innen der Fachrichtung Herstellen von Möbeln und Innenausbauteilen finden Beschäftigung
  • bei Möbelherstellern
  • in Betrieben, in denen Innenausstattungen aus Holz z.B. für Läden hergestellt werden
  • in Raumausstatterbetrieben

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle den Plattentisch einer Sägemaschine drehen
  • Im Lager geeignetes Holz für Massivholzmöbel auswählen
  • Parameter für die automatische Kantenbeschichtung eingeben
  • Ein Holzbauteil vor dem Lackieren von Hand anschleifen
  • Eine Arbeitsplatte für Kantenbearbeitung fixieren
  • Den Arbeitsprozess an einer Furniermaschine überwachen
  • Für einen Arbeitsgang das geeignete Fräswerkzeug auswählen
  • Spanplattenteile für eine Gehrungsverleimung vorbereiten
  • Sägeblatt einer Sägemaschine
  • Leimbehälter für Furnierverarbeitung