Die Tätigkeit im Überblick

Klavier- und Cembalobauer/innen der Fachrichtung Klavierbau stellen Klaviere und Flügel her. Außerdem reparieren, restaurieren und stimmen sie Instrumente.

Die Ausbildung im Überblick

Klavier- und Cembalobauer/in der Fachrichtung Klavierbau ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Klavier- und Cembalobauer/innen der Fachrichtung Klavierbau finden Beschäftigung in erster Linie
  • in handwerklichen Klavierbauerwerkstätten
  • in kleineren bis mittleren Industriebetrieben des Instrumentenbaus
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Museen mit Restaurierungsabteilungen

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Oberflächenabteilung Flügel schleifen und polieren
  • In Privaträumen eine Kundin zu Reparaturmöglichkeiten beraten
  • Im Verkaufsraum eine Kundin einen Flügel testen lassen
  • Mit der Stimmgabel die Tonfrequenz prüfen
  • Beim Restaurieren eines Flügels die Hammerköpfe abschleifen
  • Einen Flügel mit Saiten beziehen
  • Die Mechanik eines älteren Klaviers beim Kunden prüfen
  • Holzbauteile eines Flügels von Hand bearbeiten
  • Stimmhammer, Stimmkeile und Stimmband
  • Bauelemente für die Flügelherstellung