Die Tätigkeit im Überblick

Sinologen und Sinologinnen beschäftigen sich mit der Kultur, Sprache und Literatur Chinas. Sie sind z.B. im redaktionellen Bereich, in der Erwachsenenbildung, im Bereich Übersetzen, in der Öffentlichkeitsarbeit, in Kunst-, Kultur- und Wirtschaftsberatung oder in Wissenschaft und Lehre tätig.

Typische Branchen

Sinologen und Sinologinnen finden Beschäftigung z.B.
  • in der Medienwirtschaft
  • in Kommunikations- und Übersetzungsagenturen
  • in Bildungs- und Beratungseinrichtungen
  • im Tourismus
  • an Hochschulen und Forschungsinstituten

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Hörsaal Führungskräfte mit Informationen für Tätigkeit in China versorgen
  • Im Büro die Eröffnungsfeier einer Chinaausstellung organisieren
  • Bei einer Handelskammer über die chinesische Wirtschaftsentwicklung informieren.
  • Für eine wissenschaftliche Studie im Archiv chinesische Dokumente sichten
  • Ein archäologisches Fundstück geschichtlich einordnen
  • Das Markt- und Kundenpotential für ein westliches Produkt in China ermitteln
  • Für eine chinesische Delegation Reiseführer- und Dolmetscherdienste leisten
  • Im Zuge einer Wirtschaftskooperation chinesische Entwicklungen analysieren
  • Themenvergleich chinesischer Zeitungen zur Aufbereitung von Meldungen
  • Literatur über Ausgrabungen in Zentralasien und China