kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte unterstützen Anwaltsnotare und -notarinnen bei rechtlichen Dienstleistungen. Daneben führen sie allgemeine organisatorische und kaufmännische Arbeiten aus.

Die Ausbildung im Überblick

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Rechtswesen (Ausbildungsbereich freie Berufe).

Typische Branchen

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Rechtsanwaltskanzleien mit Notariat
  • in Notariaten
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Inkassobüros, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und in Mahnabteilungen von Versandhäusern, größeren Warenhausketten und Banken, Sparkassen und Versicherungen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Am Empfang mit einem Mandanten Terminfragen klären
  • Im Büro Daten in die elektronische Mandantenkartei eingeben
  • Anhand einer Audioaufnahme ein Schreiben erstellen
  • Einen Schriftsatz für die Ablage kopieren
  • Telefonische Anfrage zur Klärung durch den Anwalt notieren
  • Eine beglaubigte Urkunden-Abschrift ausfertigen
  • Unterlagen zu einem wieder aufgenommenen Fall heraussuchen
  • Einen dringenden Mandantenanruf an den Anwalt weiterleiten
  • Siegelpresse zur Beglaubigung von Urkunden
  • Abgeschlossene Vorgänge zur Ablage im Archiv