Die Tätigkeit im Überblick

Beton- und Stahlbetonbauer/innen stellen Bauteile aus Beton und Stahlbeton sowie Schalungen und Bewehrungen her und montieren diese. Darüber hinaus sanieren sie feuchte oder beschädigte Betonwände, -decken, -pfeiler oder -träger.

Die Ausbildung im Überblick

Beton- und Stahlbetonbauer/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Beton- und Stahlbetonbauer/innen finden Beschäftigung
  • in Betrieben des Hoch- oder Fertigteilbaus
  • in Brücken- und Tunnelbauunternehmen
  • in der Beton- und Betonfertigteilherstellung

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf einer Rohbau-Geschoßdecke Bewehrungsstahl verlegen
  • In einer Baugrube ein Schalungsteil in Position bringen
  • Betonstahl zu einer vorgeschriebenen Bewehrungsform verbinden
  • Teile einer Metallschalung für einen Aufzugschacht montieren
  • Aus Transportbehälter Beton in eine Pfeilerschalung leiten
  • Frischbeton in einen per Kran transportablen Behälter füllen
  • Bretter für eine Schalung mit der Kreissäge zuschneiden
  • Aus Kalksandstein ein Mauerwerk errichten
  • Am Gürtel mitgeführte Armierzange und Verbindungsdraht
  • Zu versetzendes Betonfertigteil in Hebevorrichtung