Die Tätigkeit im Überblick

Technische Assistenten und Assistentinnen für Mechatronik wirken bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung mechatronischer Systeme mit. Sie fertigen, warten und vertreiben automatisierte Maschinen und Geräte, die sich aus mechanischen, elektronischen und informationstechnischen Komponenten zusammensetzen.

Die Ausbildung im Überblick

Technische/r Assistent/in für Mechatronik ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen

Fachworterklärung

Berufsfachschule

Berufsfachschulen (BFS) sind berufliche Schulen mit mindestens einjähriger Dauer, für deren Besuch keine Berufsausbildung oder Berufstätigkeit vorausgesetzt wird. Sie haben die Aufgabe, allgemeine und fachliche Lehrinhalte zu vermitteln und die Schüler/innen zu befähigen, entweder

(a) berufliche Grundbildung in einem Berufsfeld,

(b) den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder einen Teil der Berufsausbildung in einem oder mehreren Ausbildungsberufen oder

(c) einen Berufsausbildungsabschluss, der nur an Schulen erworben werden kann,

zu erlangen.

In Nordrhein-Westfalen sind die Berufsfachschulen (zusammen mit den Schularten Berufliches Gymnasium, Fachschule, Berufsschule und Fachoberschule) unter dem Oberbegriff "Berufskolleg" zusammengefasst.

.
Sie dauert 2-3 Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

Typische Branchen

Technische Assistenten und Assistentinnen für Mechatronik finden Beschäftigung z.B.
  • im Maschinen- und Anlagenbau
  • in der Automatisierungstechnik
  • in Betrieben des Fahrzeug-, Luft- oder Raumfahrzeugbaus
  • in der Informations- und Kommunikations- oder der Medizintechnik

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Metallbearbeitung in der Produktionshalle
  • Im Büro Arbeitsschritte planen
  • Verbinden von pneumatischen und elektrischen Komponenten
  • Elektrische Kenndaten einer Anlage messen
  • Einhaltung von Qualitätsstandards überprüfen
  • Arbeitsablauf am PC simulieren
  • Funktionspläne vervollständigen
  • Ermittlung von Störungsursachen
  • Kontrolle von Bauteilen auf Passgenauigkeit
  • Bauteile an der Fräsmaschine herstellen