kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation beschaffen Informationen, bereiten diese auf und pflegen bzw. verwalten sie, um sie anschließend ihren Kunden zur Verfügung zu stellen.

Die Ausbildung im Überblick

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst sowie in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation finden Beschäftigung
  • bei Informationsdienstleistern, Info-Brokern, Fachinformationszentren sowie in Informations- und Dokumentationsstellen der Privatwirtschaft bzw. des öffentlichen Dienstes
  • an Hochschulen
  • bei Marketing-Agenturen, Marktforschungsinstituten oder Datenbankanbietern und Datenverarbeitungsdiensten
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Sortieren von Büchern im Magazinraum
  • Registrieren entliehener CDs am Kundenterminal
  • Verwaltung von Tonbandaufnahmen im Schallarchiv
  • Erfassen und Strukturieren von Medien, Daten und Fakten
  • Aufkleben eines Barcode-Etiketts auf Bücher
  • Externe Datenbanken nutzen
  • Recherche von Filmausschnitten am PC
  • Recherche im Zeitungsarchiv
  • Informationsträger für die Archivierung vorbereiten
  • Bearbeiten von Kundenanfragen
  • In die Führung des Buchbestands einführen
  • Anleitung in der Recherche
  • Videobänder werden systematisiert
  • Einweisen in das Archivieren von Printmedien nach Signatur
  • Der Aufbau einer Informationsbroschüre wird erklärt