kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Bauwerksmechaniker/innen für Abbruch und Betontrenntechnik führen Abbrucharbeiten, den planmäßigen Rückbau sowie Bohr- und Trennarbeiten an technischen Anlagen, Bauwerken und Bauwerksteilen aus Mauerwerk, Beton, Stahlbeton, Stahl und Holz durch.

Die Ausbildung im Überblick

Bauwerksmechaniker/in für Abbruch und Betontrenntechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Bauwerksmechaniker/innen für Abbruch und Betontrenntechnik finden Beschäftigung
  • bei Abbruchunternehmen
  • in Unternehmen für Gebäudeentkernung
  • in Betonbohr- und Betonsägebetrieben
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Abstimmung mit einem Baggerführer auf der Rückbau-Baustelle
  • Auf dem Maschinenhof einen Baggerausleger warten
  • Manuelle Stemmarbeiten mit einem Abbruchhammer durchführen
  • Ein Aufmaß nehmen
  • Einen Brennschneider für einen Einsatz zusammenfügen
  • Mit dem Brennschneider Stahl trennen
  • Mit einem Hydraulikbagger Geländevertiefungen auffüllen
  • Künstliche Mineralfasern ausbauen
  • Einen Geräteführer im Gefahrenbereich einweisen
  • Wertstoffe ausbauen und separieren
  • Unter Aufsicht Träger von einem Hubsteiger aus rückbauen
  • In das Lesen von Bauplänen einweisen
  • Trennen eines Stahlgeländers mit dem Winkelschleifer üben
  • Gemäß Anweisung eine Baustelle einrichten
  • Die Einsatzmöglichkeiten eines Radladers werden erklärt