Wichtige Schulfächer

Vertiefte Kenntnisse in folgenden Schulfächern bilden gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung:

Biologie:

In der Ausbildung beschäftigen sich die angehenden Masseure und medizinischen Bademeister bzw. Masseurinnen und medizinischen Bademeisterinnen damit, wie der Bewegungsapparat des Menschen aufgebaut ist und wie er funktioniert. Wer bereits über Kenntnisse in Anatomie verfügt, ist im Vorteil.

Physik/Chemie:

Einige spezielle Therapien basieren auf physikalischen und chemischen Wirkungsweisen. Wer Kenntnisse in den genannten Fächern besitzt, versteht Zusammenhänge leichter.

Deutsch:

Die Auszubildenden führen z.B. Beratungsgespräche mit Patienten, dokumentieren Behandlungsberichte und erfassen ärztliche Diagnosen und Verordnungen. Gute mündliche Ausdrucksfähigkeit und Sicherheit in Rechtschreibung, Satzbau und Zeichensetzung sind dabei erforderlich.