Die Tätigkeit im Überblick

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement analysieren Daten und Prozesse und entwickeln digitale Geschäfts- sowie Wertschöpfungsprozesse weiter. Sie beschaffen IT-Systeme und fungieren als Schnittstelle zwischen dem kaufmännischen und dem IT-Bereich.

Die Ausbildung im Überblick

Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Typische Branchen

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro ein Digitalisierungsangebot für einen Kunden erstellen
  • Beim Kunden ein vorinstalliertes IT-System erläutern
  • Kunden zur Digitalisierungsförderung und -finanzierung beraten
  • Mit einem Kunden eine IT-Gesamtkonzeption ausarbeiten
  • Digitale Rechnungsverarbeitungsprozesse einführen und überwachen
  • Digitalisierungspotential eines Geschäftsprozesses analysieren
  • Kundenspezifische Anforderungen an ein IT-System ermitteln
  • Eine Kundenschulung zu einer Digitalisierungslösung ausarbeiten
  • Laptop, Tablet, Mobiltelefon
  • Beamer für Präsentationen vor Kunden