kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Straßenbauer/innen stellen den Unterbau sowie den Belag von Straßen, Wegen und Plätzen her und halten Verkehrswege instand.

Die Ausbildung im Überblick

Straßenbauer/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk.

Typische Branchen

Straßenbauer/innen finden Beschäftigung
  • im Straßen-, Rollbahnen- und Sportanlagenbau
  • im Schachtbau sowie im Rohrleitungs- und Kabelleitungstiefbau
  • bei kommunalen Bauämtern oder Straßen- und Autobahnmeistereien
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Arbeiten auf der Straßenbaustelle
  • Straßenbelag auf öffentlichen Verkehrswegen erneuern
  • Frisch eingebrachten Asphalt verteilen
  • Vor dem Einbringen der Asphaltdecke Höhe ermitteln
  • Asphalt-Unterbau glätten
  • Maschinelles Verdichten und Glätten der Asphaltdecke
  • Baumaschinen für den Straßenbau bedienen
  • Einsatz schwerer Handmaschinen zum Bohren und Befestigen
  • Zugmaschine führen und steuern
  • Reinigen von Maschinenteilen mit Asphaltlöser
  • Handhaben von Sicht- und Gehörschutz wird gezeigt
  • Einweisen in die Arbeit mit Spezialfahrzeugen
  • Einsetzen von Pflastersteinen wird demonstriert
  • Unter Anleitung Gehwegplatten auf Passung schneiden
  • Maßnahmen zur Erneuerung des Gehwegs werden erläutert