kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen von Kreditinstituten tätig. Vor allem bearbeiten sie Aufträge und beraten Kunden über Finanzprodukte.

Die Ausbildung im Überblick

Bankkaufmann/-frau ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Kreditgewerbe (Ausbildungsbereich Industrie und Handel).

Typische Branchen

Bankkaufleute finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Kreditinstituten wie Banken und Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen
  • an Börsen oder im Wertpapierhandel
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Versicherungsunternehmen
  • bei Immobilienvermittlungen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Am Empfang für eine Kundin einen Beratungstermin vereinbaren
  • Im Büro ein Kreditangebot ausarbeiten
  • Eine Kundin zur Datensicherheit im Onlinebanking informieren
  • Nach Kontoeröffnung die Funktion des Bankautomaten erklären
  • Einem Kunden per E-Mail Angebote zur Geldanlage übermitteln
  • Das Team zu Vertriebsstrategien im Wertpapierhandel schulen
  • Eine Infowand mit Prospekten zur Altersvorsorge bestücken
  • Mit einer Aktion für ein Bausparprodukt werben
  • SEPA Überweisungsformular
  • Waage zur Wertbestimmung von Münzrollen
  • Unter Anleitung eine Kundin am Bankschalter unterstützen
  • Den Vergleich von Entwicklungen an der Börse aufzeigen
  • Die Kundenberatung zu einer Vermögensanlage wird geübt
  • Den Umgang mit Fremdwährungen erläutern
  • Das Eingeben von Kundendaten beaufsichtigen