Die Tätigkeit im Überblick

Verwaltungsfachwirte und -fachwirtinnen sind als Angestellte in leitenden Funktionen tätig oder üben qualifizierte Sachbearbeiteraufgaben aus, die dem gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst entsprechen.

Die Weiterbildung im Überblick

Verwaltungsfachwirt/in ist eine berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
, deren Prüfung durch zuständige Stellen im Bereich der Verwaltung geregelt ist. Die Dauer beträgt in Vollzeit, Teilzeit oder in Form von Fernunterricht 1-3 Jahre.

Typische Branchen

Verwaltungsfachwirte und -fachwirtinnen finden Beschäftigung
  • in verschiedenen Abteilungen der Bundes-, Länder- oder Kommunalverwaltungen
  • in EU-Behördenstellen
  • in Kirchen und kirchlich-religiösen Vereinigungen
  • an Hochschulen
  • bei Wirtschafts- und Berufsverbänden
  • bei kommunalen Spitzen- und Regionalverbänden

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro organisatorische Abläufe koordinieren
  • Bürger im Besprechungszimmer beraten
  • Beim Auslegen von Gesetzestexten
  • Verordnungsvorlagen vorbereiten
  • Akten studieren
  • Personalangelegenheiten bearbeiten
  • Eine Präsentation vorbereiten
  • Betriebswirtschaftliche Kosten erfassen
  • Bei der Umstrukturierung des Amtes mitwirken
  • Überprüfen der Rentabilität