Die Tätigkeit im Überblick

Physiklaboranten und -laborantinnen führen physikalische Messungen und Versuchsreihen durch. Sie bauen Versuchsanlagen auf, bereiten Messungen bzw. Versuche vor, führen sie durch und dokumentieren sie.

Die Ausbildung im Überblick

Physiklaborant/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Physiklaboranten und -laborantinnen finden Beschäftigung
  • an Hochschulen und physikalischen Forschungsinstituten
  • in Prüflaboratorien verschiedener Industriezweige wie z.B. der Maschinenbau-, Glas- und Baustoffindustrie

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Labor eine Substanz mittels Gaschromatografie analysieren
  • Am Kernspinresonanz-Spektrometer flüssigem Stickstoff nachfüllen
  • Ein ionenstrahlgestütztes Verfahren zur Halbleiterherstellung vorbereiten
  • Mit dem Probenmanipulator den Analysevorgang im Elektronenspektrometer steuern
  • Zum Test auf Verunreinigungen eine Probe in ein Massenspektrometer einschleusen
  • Eine Röntgenstrahluntersuchung zu kristallinen Stoffstrukturen auswerten
  • Die Analyse einer Molekülstruktur im Kernspinresonanz-Spektrometer überwachen
  • Die Oberflächenspannung eines Lackfilms testen
  • Probensatz aus einer Anlage zur Herstellung dünner Schichten
  • Werkzeuge für die Präparierung der Proben für Gaschromatografie