Die Ausbildung im Überblick

Fachpraktiker/in für Landwirt ist ein Ausbildungsberuf für Menschen mit Behinderung. Die 3-jährige Ausbildung wird in der Landwirtschaft oder in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation durchgeführt. Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Landwirt/in.
Je nach zuständiger Kammer können z.B. Dauer der Ausbildung und Abschlussbezeichnungen unterschiedlich sein.
Die Beschreibung des Ausbildungsberufs Fachpraktiker/in für Landwirt erfolgt auf Grundlage einer Regelung der zuständigen Stelle.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Auf dem Hofgelände Mist mit dem Traktor abtransportieren
  • Auf der Weide einen Elektrozaun mit dem Freischneider ausmähen
  • Rinder mit frischem Gras und Kraftfutter versorgen
  • Einen Pferdestall reinigen
  • An der Sämaschine die auszubringende Saatgutmenge einstellen
  • Einen Ballen Grassilage zur Verfütterung in den Stall fahren
  • An einer Wiesenschleppe ein Ersatzteil einbauen
  • Geliefertes Grünland-Saatgut anhand des Lieferschein prüfen
  • Waage mit Saatgutprobe zur Bestimmung der Tausendkornmasse
  • Bestimmungskarten zur Ermittlung von Getreidekrankheiten