Die Tätigkeit im Überblick

Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe führen den betrieblichen Teil der Berufsausbildung im jeweiligen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) unter Beachtung der rechtlichen, pädagogischen, psychologischen Grundlagen und der fachlichen Erfordernisse durch. Sie unterweisen die Auszubildenden in den fachlichen Inhalten des jeweiligen Berufes.

Typische Branchen

Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe finden in Betrieben aller Branchen sowie im öffentlichen Dienst Beschäftigung.

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Bedienen einer CNC-Fräsmaschine in der Lehrwerkstatt zeigen
  • Lernzielorientierte Gruppenarbeit im Unterrichtsraum
  • Einweisen im technischen Zeichnen im Computerraum
  • Beim Beurteilungsgespräch mit einem Auszubildenden
  • Den betrieblichen Ausbildungsplan mit Kollegen besprechen
  • Durchführen eines Vorstellungsgesprächs
  • Beim Abschließen eines Ausbildungsvertrags
  • Praktische Unterweisung im Gasschmelzschweißen
  • Beim Überprüfen eines Ausbildungsnachweises
  • Ausbildungszeugnis wird verfasst