kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Industriekeramiker/innen Anlagentechnik stellen keramische Erzeugnisse her. Hierfür richten sie Produktionsanlagen ein, bedienen und überwachen diese und halten sie auch instand.

Die Ausbildung im Überblick

Industriekeramiker/in Anlagentechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Industriekeramiker/innen Anlagentechnik finden Beschäftigung
  • in Porzellanfabriken
  • in Ziegeleien
  • bei Herstellern von Sanitärkeramik, Rohren oder Fliesen
  • bei Betrieben der Oberflächenveredlung
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Den Fertigungsprozess in der Werkhalle steuern
  • In der Produktionshalle die Mischanlage überwachen
  • Beim Schneiden der Keramikmasse nach der Formgebung
  • Die Gießmaschine wird befüllt
  • An der Presse
  • Den Trocknungsprozess computergestützt steuern
  • Den Brennprozess überwachen
  • Keramikprodukte für den Versand vorbereiten
  • Die Produktionsanlagen werden gereinigt
  • Beim Dokumentieren der Produktion
  • Gemeinsam getrocknete Keramikfilter prüfen
  • Das Schneiden der Keramikfilter wird erläutert
  • Die Vorbereitung der Filter für das Brennen wird erläutert
  • Die Bedienung des Ofens erklären
  • Einweisung in die Bedienung des Gabelstaplers