Die Tätigkeit im Überblick

Glasmacher/innen stellen die verschiedensten Gläser her, je nach Produkt durch Mundblasen und mit der Hand oder mittels vollautomatischer Maschinen.

Die Ausbildung im Überblick

Glasmacher/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Glasmacher/innen finden Beschäftigung
  • in der Glasindustrie
  • in Glashütten
  • in Recyclingbetrieben

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Werkhalle heiße Glasmasse in der Glasmacherpfeife formen
  • Im Lager Quarzsand zum Herstellen von Glasmasse abwiegen
  • Am Glasofen einen Glaskörper mit zusätzlicher Glasmasse überziehen
  • Glasränder auf der Scheibe schleifen
  • Glaskugeln zur Innenverspiegelung mit Chemikalien behandeln
  • Eine Maschine zum Absprengen der Glaskappe einstellen
  • Einem erhitzten Glasgefäß das Firmenlogo aufstempeln
  • Die Fertigung eines neuen Produkts anhand einer Zeichnung planen
  • Im Wasserbad liegende Formhölzer für Glasgefäße (sog. Wulgerlöffel)
  • Farbiges Recyclingglas