kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Rohrleitungsbauer/innen verlegen und montieren Druckleitungen. Sie stellen Rohrleitungssysteme für Wasser, Gas, Öl oder Fernwärme her und warten diese.

Die Ausbildung im Überblick

Rohrleitungsbauer/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

Typische Branchen

Rohrleitungsbauer/innen finden Beschäftigung
  • in Tiefbauunternehmen
  • in Betrieben der Energie- und Wasserversorgung
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Beim Aufbringen eines Voranstriches in der Werkstatt
  • Auf einer Baustelle wird der Boden verdichtet
  • Eine Schweißverbindung vorbereiten
  • Beim Montieren eines Blasensetzgerätes
  • Der Blasendruck wird kontrolliert
  • Ausrichten der Startlafette für eine Erdrakete
  • Eine Straßenkappe mit Natursteinmosaik ummauern
  • Schneiden von duktilem Gussrohr
  • Ein Rohr wird für Nachumhüllungsarbeiten vorgewärmt
  • Gewindeverbindungen mittels Gewindeschneidkluppe herstellen
  • Einweisung in den korrekten Gebrauch der Schutzausrüstung
  • Die Einstellung der Schweißparameter wird gezeigt
  • Unterweisung in der Demontage eines Anschlusskabels
  • Auszubildende lernen das Sperren einer Gasleitung
  • Das Anphasen von duktilem Gussrohr wird demonstriert