Die Tätigkeit im Überblick

Fachkräfte für Brennereiwesen stellen Spirituosen her, füllen sie ab und vermarkten die Destillate.

Die Weiterbildung im Überblick

Fachkraft für Brennereiwesen ist eine landesrechtlich geregelte berufliche Weiterbildung

Fachworterklärung

Weiterbildung

Der Begriff "Weiterbildung" wird übergreifend für den gesamten Bereich der beruflichen Weiterbildung (Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen) verwendet. Er schließt auch die im Berufsbildungsgesetz bzw. der Handwerksordnung als "Fortbildung" bezeichneten Aufstiegsfortbildungen ein.
an Fachschulen

Fachworterklärung

Fachschulen

Fachschulen sind Schulen, die den Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung und/oder entsprechende Berufspraxis voraussetzen. Sie führen zu vertiefter beruflicher Fachbildung und fördern die Allgemeinbildung. Bildungsgänge in Vollzeitform dauern in der Regel mindestens 1 Jahr, Bildungsgänge in Teilzeitform entsprechend länger. Zum Teil besteht die Möglichkeit, einen mittleren Bildungsabschluss und/oder die Fachhochschulreife zu erwerben. In Nordrhein-Westfalen sind die Fachschulen (zusammen mit den Schularten Fachschule, Berufsfachschule, Fachoberschule und Berufliches Gymnasium) unter dem Oberbegriff "Berufskolleg" zusammengefasst.
.
Sie dauert in Teilzeit 1,5 Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

Typische Branchen

Fachkräfte für Brennereiwesen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in der Spirituosenproduktion, vor allem in landwirtschaftlichen und Kleinbrennereien
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • bei Obst- oder Getreideproduzenten
  • im Spirituosenhandel

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Den Produktionsablauf in der Brennerei dokumentieren
  • Maische zum Gären in die Lagerhalle bringen
  • Preiskalkulationen im Büro durchführen
  • Einpumpen von Maische in den Kessel
  • Beim Zerkleinern von Äpfeln
  • Herstellung von Hefezusatz
  • Kontrolle des Alkoholgehalts
  • Abfüllung des Alkohols in Flaschen
  • Beim Reinigen der Fässer
  • Kontrolle der Warenpräsentation