kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Mediengestalter/innen Digital und Print der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung analysieren Zielgruppen und erstellen Medienkonzeptionen. Sie präsentieren den Kunden Entwürfe und arbeiten diese für die mediengerechte Weiterverarbeitung aus.

Die Ausbildung im Überblick

Mediengestalter/in Digital und Print der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Medien- und Kommunikationsbranche (Ausbildungsbereiche Industrie und Handel sowie Handwerk).

Typische Branchen

Mediengestalter/innen Digital und Print der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung finden Beschäftigung
  • in Werbeagenturen bzw. Werbeabteilungen von größeren Unternehmen
  • in Firmen der Druck- und Medienwirtschaft
  • in Verlagen
  • in Medienagenturen im Bereich Bilderdienste oder Multimedia
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Grafische Gestaltung im Büro
  • Eine Kundenpräsentation im Besprechungsraum vorbereiten
  • Entwürfe skizzieren
  • Ein Kundenbriefing auswerten
  • Bildrecherche in einer Online-Datenbank
  • Vektorgrafiken am Computer entwerfen
  • Illustrationen mit Hilfe des Grafiktabletts erstellen
  • Erstellen einer Präsentationsvorlage
  • Bei einer Teambesprechung
  • Ein Kundengespräch am Telefon führen
  • Anhand eines Lehrbuchs wird die Bildbearbeitungssoftware erklärt
  • Der Ausbilder erklärt das Freistellen eines Objekts
  • Erläuterung eines Kundenbriefings und Layoutkonzepts
  • Aufzeigen notwendiger Fotoretusche anhand eines Probedrucks
  • Einweisung in die Verwaltung der Bilddatenbank