kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in verschiedensten Behörden und Institutionen der Länder. Sie erarbeiten Verwaltungsvorschriften und -entscheidungen, überwachen die Einhaltung von Auflagen, führen Akten und beraten Bürger/innen.

Die Ausbildung im Überblick

Verwaltungsfachangestellte/r der Fachrichtung Landesverwaltung ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im öffentlichen Dienst.

Typische Branchen

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung finden Beschäftigung
  • bei Behörden und Institutionen der öffentlichen Verwaltung der Länder, z.B. Oberfinanzdirektionen, Ämter für Verbraucherschutz, Landwirtschaftsämter, Ausländerbehörden, Beschaffungsstellen
  • in Verwaltungen von Universitäten und allgemeinen Fachhochschulen
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro den allgemeinen Schriftverkehr erledigen
  • Mit der Kollegin Gehaltstarife im Konferenzraum besprechen
  • Die ordnungsgemäße Verwendung der Haushaltsmittel prüfen
  • Eine Bürgerin in Angelegenheiten des Leistungsrechts beraten
  • Bearbeiten des Posteingangs
  • Beim Erstellen eines Verwaltungsbescheides
  • Verbuchen von Zahlungsvorgängen
  • Eine telefonische Auskunft erteilen
  • Eine Personalakte anlegen
  • Erfassen der Dienst- und Versorgungsbezüge
  • Einweisen in die Materialbeschaffung
  • Das Ermitteln des Jahreswerts wird erläutert
  • Das Führen von Personalakten erklären
  • Unterstützung bei der Durchsicht der Daten für das Protokoll
  • Das Bearbeiten der Haushaltslisten beaufsichtigen