Die Tätigkeit im Überblick

Milchwirtschaftliche Laboranten und Laborantinnen stellen die einwandfreie Qualität von Milch und Milcherzeugnissen sicher. Hierfür überprüfen sie die Inhaltsstoffe und Eigenschaften von Rohmilch, Zwischen- und Endprodukten.

Die Ausbildung im Überblick

Milchwirtschaftliche/r Laborant/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Betrieben der Milchverarbeitung (Ausbildungsbereich Landwirtschaft).

Typische Branchen

Milchwirtschaftliche Laboranten und Laborantinnen finden Beschäftigung
  • in Betrieben der Milchverarbeitung, z.B. in Molkereien und Käsereien
  • in der öffentlichen Verwaltung
  • in Instituten, die Milcherzeugnisse nach den Vorschriften der Lebensmittelgesetze überprüfen
  • in milchwirtschaftlichen Lehr- und Versuchsanstalten
  • in Betrieben der Nahrungsmittelherstellung

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Tanklager eine Milchprobe entnehmen
  • Im Labor einen Versuch vorbereiten
  • Rückstellproben im Kühlschrank lagern
  • Beim Herstellen von Nährmedien
  • Einen Joghurt sensorisch testen
  • Bestimmen des Fettgehalts
  • Probenahme zur Keimzahlbestimmung
  • Eine Titrationsuntersuchung durchführen
  • Dokumentieren einer mikroskopischen Untersuchung
  • Beim Entwickeln neuer Untersuchungsmethoden
  • Die Bedeutung von Gefahrenzeichen wird erläutert
  • Einweisung in das korrekte Pipettieren
  • Unterweisung in die Probenahme
  • Die Untersuchung von Pseudomonaden wird erklärt
  • Bei der Eisenbestimmung am Photometer unter Anleitung