Das Studium im Überblick

Das weiterführende Studienfach

Fachworterklärung

weiterführendes Studienfach

Es gibt zwei Arten von weiterführenden Studienfächern: konsekutive und weiterbildende. Ein konsekutives Masterstudium kann man unmittelbar an ein erfolgreich absolviertes grundständiges Studium anschließen. Das Studium eines weiterbildenden - oft berufsbegleitenden - Masterstudiengangs setzt neben einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss eine in der Regel einjährige Berufspraxis voraus. Die Studierenden sollen auf berufliche Erfahrungen zurückgreifen und inhaltlich daran anknüpfen.

Bioinformatik vertieft die im grundständigen Studienfach und ggf. während einer Berufstätigkeit erworbenen Kenntnisse auf Themengebieten wie - Big Data

Fachworterklärung

Big Data

Mit "Big Data" bezeichnet man große Mengen strukturierter oder unstrukturierter Daten, deren Umfang zudem schnell wächst bzw. die sehr rasch ausgetauscht werden. Die Daten können in unterschiedlichsten Formaten, etwa als Text-, Bild- oder Videodateien vorliegen. Es können z.B. Produktions- und Transportdaten von Unternehmen sein, Daten aus Finanztransaktionen oder zum Online-Suchverhalten. Mit manuellen und herkömmlichen Methoden der Datenverarbeitung kann diese Datenflut nicht mehr ausgewertet werden. Es bedarf einer speziellen Big-Data-Analyse, basierend auf Algorithmen und intelligenten Mustererkennungstechnologien. s. auch "Data Mining".

oder Medizinische Informatik. Daneben gibt es Masterstudiengänge, die ein breites Spektrum der Bioinformatik abdecken.
Das Studium führt zu einem zweiten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.
Bioinformatik kann man auch im Rahmen von Teilzeitstudiengängen studieren.

Studiengangsbezeichnungen

Beispiele

  • Angewandte Bioinformatik (Master)
  • Bioinformatik (Master)
  • Bioinformatik und Genomforschung (Master)
  • Bioinformatik und Systembiologie (Master)
  • Biosystemtechnik (Bioinformatik) (Master)
  • Genome Based Systems Biology (Master)
  • Life Science Informatics (Master)

Systematikinformationen zum Studienfach