Die Tätigkeit im Überblick

Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik verarbeiten Tierhäute und -felle mittels unterschiedlicher Gerbverfahren und Zurichtungsmethoden zu Leder.

Die Ausbildung im Überblick

Fachkraft für Lederherstellung und Gerbereitechnik ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Fachkräfte für Lederherstellung und Gerbereitechnik finden Beschäftigung
  • in Betrieben der Lederherstellung (z.B. Gerbereien, Leder- und Pelzveredlungsbetriebe, Lederfärbereien)
  • in Entwicklungsabteilungen der chemischen Hilfsmittelindustrie

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Wasserwerkstatt eine Haut maschinell reinigen
  • Im Lager rohe Schaffelle mit Salz konservieren
  • In der Werkhalle ein Schaffell an der Kämmmaschine zurichten
  • Ein Kuhfell nach dem Gerb- und Zurichteprozess begutachten
  • Durch Zugabe von Gerbstoffen ein Gerbbad herrichten
  • Kleinere Teile vor dem Gerbprozess von Hand einfetten
  • Den Trocknungsfortschritt der gegerbten Felle kontrollieren
  • Gegerbte Felle mit der Stollmaschine geschmeidig machen
  • Scherdegen zum manuellen Entfleischen auf einer Straußenhaut
  • Ungefärbte und gefärbte Fell- und Lederteile