kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Elektroniker/innen der Fachrichtung Automatisierungstechnik planen, programmieren, testen und installieren Regelungssysteme für rechnergesteuerte Anlagen, z.B. für Produktionsautomaten, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik und halten diese instand.

Die Ausbildung im Überblick

Elektroniker/in der Fachrichtung Automatisierungstechnik ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Elektroniker/innen der Fachrichtung Automatisierungstechnik finden Beschäftigung
  • bei Herstellern von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen
  • in Betrieben der Elektroinstallation
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Büro einen Regelkreis auf Störungen untersuchen
  • Im Lager Kabel für die Installation aussuchen
  • Beim Kunden vor Ort einen Frequenzumrichter einstellen
  • Eine Störung an der Steuerungsautomatik analysieren
  • Ein Automatisierungssystem am PC programmieren
  • Einen Grundplattenaufriss erstellen
  • Die Spannung der Stromleitungen überprüfen
  • Die Notbedienebene verdrahten
  • Eine Schaltanlage zur Probe starten
  • Die Ergebnisse des Testlaufs besprechen
  • Auf Regeln bei der Arbeit mit elektrischen Anlagen hinweisen
  • Den Aufbau eines Schaltplans erklären
  • Mit der Fachkraft eine Schaltplanänderung durchsprechen
  • In die Strukturanalyse von technischen Systemen einweisen
  • Den Vorgang des Verdrahtens überwachen