kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Stoffprüfer/innen (Chemie) untersuchen Rohstoffe, Hilfsstoffe und Fertigerzeugnisse. Sie entnehmen Proben aus der laufenden Produktion und bereiten sie für die Analyse vor, führen Versuchsreihen durch und dokumentieren sie.

Die Ausbildung im Überblick

Stoffprüfer/in (Chemie) ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Stoffprüfer/innen (Chemie) finden Beschäftigung
  • in Unternehmen der physikalischen, chemischen oder technischen Untersuchung und Beratung
  • in Betrieben der Keramik- und Glasindustrie
  • in der chemischen und der Baustoffindustrie
  • in Materialprüf- und Untersuchungsämtern
  • in der Abfallwirtschaft
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Fertigungshalle Proben auf Kacheln auftragen
  • Im Labor Glanzmessungen vornehmen
  • Im Büro am PC Untersuchungsergebnisse dokumentieren
  • Den PH-Wert einer Lösung analysieren
  • Wiegen von Stoffen mit der Präzisionswaage
  • Proben aus dem Trockenschrank entnehmen
  • Werkstofffehler exakt bestimmen
  • Bei der Wartung eines Ionenchromatographs
  • Abholen von Proben in der Fertigung
  • Beim Abfüllen von Proben
  • Einweisung in die Entnahme von Proben
  • Die Vorbereitung von Proben wird gezeigt
  • Proben mit dem Mörser zerkleinern
  • Einweisung in das Durchführen von Berechnungen
  • Die Arbeit mit dem Rotationsverdampfer wird erklärt