kleines i als Zeichen für Informationen

Kurzbeschreibung

Die Tätigkeit im Überblick

Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion sind an der Entwicklung von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen beteiligt. Sie erstellen dreidimensionale Datenmodelle und technische Dokumentationen für Bauteile und Baugruppen.

Die Ausbildung im Überblick

Technische/r Produktdesigner/in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Typische Branchen

Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion finden Beschäftigung
  • in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen insbesondere von Industrieunternehmen, z.B. des Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Apparatebaus, der Verpackungsindustrie
  • in Konstruktionsbüros und bei Industriedienstleistern
Erläuterung zu Systematikinformationen zum Beruf

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Ein Bauteil am Computer im Büro konstruieren
  • Archivierte Unterlagen im Großraumbüro sichten
  • Zeichnung drucken im Plotterraum
  • Eine 3-D-Zeichnung aus einem Datenmodell erzeugen
  • Eine Entwurfszeichnung im Team besprechen
  • Stücklisten am PC einsehen
  • Zusammenstellen von Baugruppen nach Kundenvorgabe
  • Die Konstruktion einer Anlage mittels CAD-Zeichnung prüfen
  • Bei der Kontrolle eines Farbausdruckes
  • Ein Muster mit dem Konstruktionsplan abgleichen
  • Einführung in das Arbeiten mit der Zeichenplatte
  • Am Beispiel einer Lok ins CAD-Programm einweisen
  • Der Umgang mit technischen Unterlagen wird gezeigt
  • Baugruppen werden anhand von Mustern erklärt
  • Anhand einer technischen Zeichnung den Prototypen erläutern