Die Tätigkeit im Überblick

Verfahrenstechnologen/-technologinnen in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Agrarlager nehmen z.B. Getreide, Hülsenfrüchte und andere Agrarerzeugnisse an, kontrollieren, reinigen und lagern die Rohstoffe und bereiten sie für die weitere Verarbeitung vor.

Die Ausbildung im Überblick

Verfahrenstechnologe/-technologin in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Agrarlager ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handwerk.

Typische Branchen

Verfahrenstechnologen/-technologinnen in der Mühlen- und Getreidewirtschaft der Fachrichtung Agrarlager finden Beschäftigung z.B.
  • im Rohstoffhandel, z.B. für Getreide, Ölsaaten
  • in Agrarlagerunternehmen
  • in Vermarktungsbetrieben für landwirtschaftliche Betriebsmittel
  • in Mühlenbetrieben

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Freien eine Siloanlage turnusmäßig inspizieren
  • Im Lager Pflanzenschutzmittel nach gesetzlichen Vorgaben lagern
  • Das Einlagern von Getreide über die Schüttgosse überwachen
  • Getreide durch Absieben auf Schädlingsbefall prüfen
  • Einen Getreidereiniger vor Inbetriebnahme einstellen
  • Befüllungen und Entnahmen am Leitstand der Siloanlage steuern
  • Daten zur Warenanlieferung ins Dokumentationssystem eingeben
  • Mineraldünger mit Radlader zu einem Lastwagen transportieren
  • Mobiles Feuchtigkeitsmessgerät für Getreideproben
  • Schüttvorrichtung am Getreidesilo zur Befüllung von Fahrzeugen