Die Tätigkeit im Überblick

Ökotrophologen und Ökotrophologinnen informieren und beraten über Ernährung sowie Nahrungsmittel und deren Zusammensetzung. Zudem sind sie in der wissenschaftlichen Forschung, etwa von Lebens- und Genussmitteln, tätig.

Typische Branchen

Ökotrophologen und Ökotrophologinnen finden Beschäftigung in erster Linie
  • in Einrichtungen der Gesundheitsberatung
  • bei Verbraucherorganisationen
  • an Hochschulen und Berufsfachschulen
  • in ernährungswissenschaftlichen Forschungseinrichtungen
  • in der Lebensmittelindustrie
  • in Einrichtungen des Gesundheitswesens, z.B. Kliniken oder Heime
  • bei Catering-Unternehmen und in Hotelleriebetrieben
Darüber hinaus finden sie auch Beschäftigung
  • in Dienstleistungsunternehmen für hauswirtschaftliche Versorgung

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • In der Großküche einen Speiseplan besprechen
  • Im Büro die durchgeführten Beratungen dokumentieren
  • Eine Mitarbeiterin im Prüfen einer Testlösung unterweisen
  • Mit einer Patientin einen allergenarmen Kostaufbau besprechen
  • Eine spezielle Diätsituation mit dem Arzt abklären
  • Den Küchenchef bei der Auswahl von Lebensmitteln und Zutaten beraten
  • Ein Seminar für die Ernährungsbildung ausarbeiten
  • Pflegefachkräfte zum Thema Flüssigkeitsversorgung schulen
  • Pyramidenförmige Verzehrempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung
  • Wochenspeiseplan für ein Krankenhaus