Die Tätigkeit im Überblick

Augenoptiker/innen beraten Kunden bei der Auswahl von Brillenfassungen und Gläsern, fertigen Brillen an, verkaufen Sehhilfen sowie Zubehör und reparieren Brillen.

Die Ausbildung im Überblick

Augenoptiker/in ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk.

Typische Branchen

Augenoptiker/innen finden Beschäftigung
  • in Betrieben des Augenoptiker-Handwerks
  • in Brillen- und Hörgerätefachgeschäften, in Kontaktlinseninstituten, im Online-Handel mit Sehhilfen
  • in Augenarztpraxen und Augenkliniken
  • in der optischen und feinmechanischen Industrie

Systematikinformationen zum Beruf
 

  • Im Verkaufsraum eine Kundin bei der Brillenauswahl beraten
  • Im Refraktionsraum einen Sehtest durchführen
  • Einen Kundenauftrag in der Auftragsverwaltungssoftware anlegen
  • Die Augenwerte eines Kunden mittels Scanner vermessen
  • Den Pupillenabstand zur Zentrierung der Brillengläser messen
  • Die Kanten eines Glases mit dem Schleifautomaten brechen
  • Einem Kunden Kontaktlinsen und Pflegemittel verkaufen
  • Mittels 3D-Videovermessungssystem eine Brille optimal anpassen
  • Werkzeug für die Brillenreparatur
  • Keratograph zur Augenhornhautanalyse und Kontaktlinsenanpassung